angemeldet bleiben     Passwort vergessen
Optimale Anbau-Bedingungen Ribisel

Anbau Ribisel 

Synonym:
Johannesbeeri
(Schweiz),
Johannisbeeren
,
Trübeli
(Schweiz) 
Stachelbeergewächse 

Lehm: Ja Sand: Ja Erde humos: Ja
feucht: Ja
windgeschützt: Ja
Sonne: Ja
Tief-/Mittel-/Flach-Wurzler: Flachw.

Pflanzen: Triebe auf 3 – 5 Knopsen zurückschneiden. Letzte Knospe nach außen gerichtet. Bei Containerware: überzählige Triebe entfernen Vermehrung über Stecklinge Vermehrung: 20 cm Stecklinge mit Knospe unten + oben, ¾ ins Erdreich, feucht halten  

Reihenabstand mind. (cm): 80 Abstand in Reihe mind. (cm): 80




Beipflanzung für Ribisel 

Wermut
(schützt vor Säulenrost) 

Mischkultur für Ribisel 

Ribisel gefördert durch 

Agrasel
,
Brombeeren
,
Buschbohnen
,
Erbsen
,
Erdbeeren
(unter Ribisel),
Gartenkresse
,
Jostabeeren
,
Knoblauch
,
Lavendel
,
Melisse
,
Paradeiser
,
Pflücksalate
,
Ribisel
(verschiedene Arten),
Ringelblumen
,
Thymian
,
Vogerlsalate
 

Je nach Quelle, klimatischen Bedingungen und Sorten differieren mitunter Angaben, z. B. Pflanzabstände. 

https://garteln.info - Wissen für dein Gemüse-Garteln kurz gefasst